Metropolitan Opera 2019/2020

Die Metropolitan Opera New-York live im Kino!

Schon im 3. Jahr präsentieren wir per Live-Übertragung die legendären Opernaufführungen aus der MET. Genießen Sie in berauschenden Bildern ein spektakuläres Klangerlebnis mit den größten Stimmen aus der Opernwelt!

Oft wird uns die Frage gestellt: "Kommt das wirklich live aus New York?" Klare Antwort: Ja! Wenn bei uns das Saallicht um 19 Uhr herunterfährt, beginnt ca. 6.459 Kilomter weiter westlich am Broadway die Matinee-Vorstellung um 13 Uhr.

Hier eine kurze Zusammenfassung der wichtigsten Informationen:

  • Vor Beginn der Veranstaltung Sektempfang; während der Pausen frisch gemachte „MET-Brötchen“
  • Beste Sicht auf das Bühnengeschehen und die mit bis zu 10 Kameras.
  • Eigener Regisseur für die Kino Live-Übertragung.
  • Hintergrundinformationen über die Sänger und Komponisten.
  • Gestochen scharfes Bild in HD und glasklarer Digitalton.
  • Gesang mit deutschen Untertiteln.
  • In den Pausen Blick hinter die Bühne und Interviews mit den Sängern.
Mehr Informationen auf der Homepage "MET im Kino"    

 

 

 

 

Met Opera 2019/20: Agrippina (Händel)

FSK (noch) unbekannt Oper Ab dem 29.02.2020
AGRIPPINA gilt als Händels erstes Meisterwerk. In Sir David McVicars Neuinszenierung kommt der barocke Politthriller um Macht und Erotik nun mit der wunderbaren Joyce DiDonato in der Titelrolle zum ersten Mal auch an die Met. Die Starbesetzung umfasst daneben als Agrippinas Sohn Nerone, Brenda Rae als verführerische Poppea, Iestyn Davis als Ottone und Matthew Rose als Claudius. Am Pult steht Harry Bicket. Gesungen in Italienisch (mit deutschen Untertiteln) 19:00 - ca 23:10 Uhr (inkl Pausen)
Verfügbare Formate:
2D
Samstag 29.02.2020

Met Opera 2019/20: Der Fliegende Holländer (Wagner)

FSK (noch) unbekannt Oper Ab dem 14.03.2020
In Wagners romantische Oper über den verfluchten Kapitän, der dazu verdammt ist, die offene See ewig zu befahren, führen Evgeny Nikitin (der den verletzten Bryn Terfel ersetzen wird) und Anja Kampe in ihrem Met-Debüt Girards mitreißende neue Produktion an, welche die Bühne in ein gewaltiges Ölgemälde verwandelt. Valery Gergiev reist aus München extra ans Dirigentenpult nach New York. Die Rollen des Holländers und der ihm verfallenes Senta dienten Wagner als Vorbild für ein Menschenbild, zu dem der Komponist in seinen späteren Werken in der einen oder anderen Form immer wieder zurückgekehrt ist: Der geheimnisvolle Fremde aus dem Jenseits und die Frau, die sich für seine Erlösung opfert. Der düstere und impulsive Ton dieses Dramas wird bereits durch die stürmische Ouvertüre des Werks angeschlagen. Gesungen in Deutsch (mit deutschen Untertiteln) 18:00 - ca 20.40 Uhr (keine Pause)
Verfügbare Formate:
2D
Samstag 14.03.2020

Met Opera 2019/20: Tosca (Puccini)

FSK (noch) unbekannt Oper Ab dem 11.04.2020
Nach dem großen Erfolg ihres Rollendebüts im vergangenen Jahr kehrt Superstar Anna Netrebko als explosive Diva in der Titelpartie von Sir David McVicars atemberaubender Puccini-Produktion auf die Met-Bühne zurück. Tenor Brian Jagde als idealistischer Maler Cavaradossi und Michael Volle als böser Scarpia komplettieren die fatale Dreiecksbeziehung unter der musikalischen Leitung von Bertrand de Billy. Gesungen in Italienisch (mit deutschen Untertiteln) 19:00 - ca 22:30 Uhr (inkl Pausen)
Verfügbare Formate:
2D
Samstag 11.04.2020

Met Opera 2019/20: Maria Stuarda (Donizetti)

FSK (noch) unbekannt Oper Ab dem 09.05.2020
In der vergangenen Saison begeisterte Diana Damrau als Violetta in "La Traviata". Nun kehrt der Starsopran als die dem Untergang geweihte schottische Königin in Sir David McVicars stattlicher Donizetti-Inszenierung auf die Met-Bühne zurück. Unter der Leitung von Maurizio Benini werden auch Jamie Barton als Rivalin Queen Elizabeth I. und Stephen Costello als nobler Earl of Leicester in diesem Belcanto-Feuerwerk zu sehen sein. Gesungen in Italienisch (mit deutschen Untertiteln) 19:00 - ca 22:10 Uhr (inkl Pausen)
Verfügbare Formate:
2D
Samstag 09.05.2020